Logo IuK Tag

Auf dem IKT NRW Tag 2013 konnten wir im Forum „Big Data – Big Chances?“ referieren. Der Titel des Impulsvortrags lautet „Big Data in der praktischen Anwendung zur B2B Vertriebsunterstützung“. In den vorangegangenen Vorträgen wurde deutlich, dass Big Data in vielen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Anwendungsbereichen Potenziale heben kann. Mit Blick auf den bislang wenig unterstützten B2B Vertrieb wollte Dr. Andreas Schäfer skizzieren, wie ein „Intelligenzverstärker“ – ein Wort von Heinz Nixdorf – im Vertrieb denkbar ist und stellte das anhand von drei Anwendungsszenarien der Sales Intelligence vor. Der Vortrag ist hier als PDF herunterladbar.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Herrn Karsten Beins von der Fujitsu Technology Solutions GmbH und Herrn Ulrich Hacker von der QSC AG ging es um die Beleuchtung von Chancen und Risiken in dem Thema Big Data. Hier wurde klar, dass Big Data ein Zusammenwirken von unterschiedlichen Expertisen und Domänen erfordert, damit es gesellschaftlich positiv genutzt werden kann. Auch wurde klar, dass eine Technologiefolgeabschätzung für die beteiligten Ingenieure kaum leistbar ist, während umgekehrt Soziologen zu wenig Einblicke in die laufende technische Entwicklung haben. Hier wurde deutlich und direkt von den Veranstaltern aufgegriffen, dass man zu diesem Thema weitere Austauschmöglichkeiten benötigt und anbieten möchte.

Wir haben den IKT Tag mit dem guten Gefühl verlassen, dass das Interesse – speziell auch seitens der KMU – an bereits nutzbaren und bezahlbaren Lösungen basierend auf Big Data hoch ist und es spannend bleibt, wie sich das Thema gesellschaftlich und technologisch in Richtung Smart Data weiter entwickeln wird.

Facebooktwittergoogle_plus