Jahresrückblick 2019

Implisense hat in den letzten 6 ½ Jahren Lösungen für den Firmenkundenvertrieb durch die Weiterentwicklung der Gründungsidee “Firmen finden auf Knopfdruck” und orientiert am aktuellen Stand der Einsatzmöglichkeiten von KI stetig optimiert.

2019 stand die Weiterentwicklung der Rechercheplattform Companies and Markets im Vordergrund der Aktivitäten. Wir haben die Suchmöglichkeiten in der Firmendatenbank weiter verbessert, neue Features hinzugefügt und einen Plus-Bereich mit noch mehr Firmeninfos implementiert. Um die hohe Datenqualität sowie die User Experience weiter zu optimieren, wurden fünf zusätzliche MitarbeiterInnen eingestellt, die unser motiviertes Team optimal ergänzen. Beim Hackathon an der Algarve im Mai 2019 konnte so in unterschiedlichen Teams wieder an diversen Challenges getüftelt werden.

Rechercheplattform Companies and Markets

Ausgewählte Neuigkeiten 2019 in absteigender chronologischer Reihenfolge

(Quelle: Blogposts 2019)

Partner: Seit Dezember 3 Implisense-Angebote auf dem RapidAPI Marktplatz

Neues Add on: Seit November eingehende E-Mails direkt im Postfach mit “Implisense for Gmail” qualifizieren

Neues Feature: Seit September tagesaktuelles Social Media Monitoring mit über 250.000 aktuelle Social Media-Beiträge auf den Firmenprofilen

Plus-Profil: Seit September Mitarbeiterzahlen, vollständiges Management und mehr durch kostenlose Registrierung erhalten

Erweiterte Suchmöglichkeiten: Seit Juli Volltextsuche beliebig mit Filtern kombinieren und Suchvorschläge erhalten

Neues Produkt: Seit Juni das freie Nachschlagewerk für Firmen Implisen.se nutzen

Relaunch: Bis Apil Rechercheplattform Companies and Markets verbessert

Ausblick

2020 wollen wir weiter an der Optimierung unserer Firmendatenbank arbeiten. Dafür suchen wir kreative und sympathische Menschen aus den Bereichen UX-Design und Front-End-Development.

Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte. Bei Interesse an unseren Entwicklungen zur Firmensuche, Account Intelligence oder Enterprise Sales Lösungen freuen wir uns auf Ihren Kontakt unter Telefon: +49 30 4833 1281 oder per E-Mail an hello@implisense.com.

Effizientes Content Marketing entlang der B2B Customer Journey

Im globalisierten Wettbewerb ist Aufmerksamkeit zu einer erfolgsentscheidenden Währung geworden – auch im B2B-Marketing. Entscheider werden heute mit einer extremen Vielzahl von Reizen konfrontiert, die unaufgefordert auf sie einprasseln. Da fällt es mit klassischen Marketing-Instrumenten und kalten Vertriebsmethoden zunehmend schwer, aus dem Grundrauschen herauszustechen und potenzielle Kunden nachhaltig zu erreichen. Um dennoch ins Relevant Set Ihrer Zielgruppe zu gelangen – also in die Auswahl der Anbieter und Lieferanten, die für einen möglichen Kauf infrage kommen – ist es entscheidend, den Nutzer an der Stelle und zu dem Zeitpunkt mit den richtigen Informationen zu versorgen, an denen er selbst danach sucht. Mit einer durchdachten Content-Marketing-Strategie.

So werden Sie nicht als Störer wahrgenommen, sondern als mehrwertstiftende Kompetenzinstanz. Allerdings nur dann, wenn einerseits die Qualität Ihrer Inhalte den hohen Ansprüchen Ihrer Fachzielgruppe standhält und wenn diese andererseits klar auf die jeweiligen Bedürfnisse Ihres Nutzers zum jeweiligen Zeitpunkt in der Customer Journey zugeschnitten sind. Funktionierendes Content Marketing im B2B-Geschäft heißt also: die richtigen Informationen in der richtigen Tiefe zur richtigen Zeit. Damit das gelingt, ist ein grundlegendes Verständnis der B2B Customer Journey unerlässlich.

Customer Journey levels im content marketing

1. Die Bewusstseinsphase

Am Anfang seiner Reise können Sie bei Ihrem Nutzer noch nicht von einer konkreten Kaufabsicht ausgehen. Darum sollten Sie ihn auch nicht mit allzu werblichen Inhalten verschrecken. Er möchte sich zu diesem Zeitpunkt erst einmal einen Überblick über das Thema mit dessen Chancen und Risiken verschaffen. Und versucht, grundsätzliche Lösungsoptionen für eine Herausforderung zu ergründen, mit der er sich gerade zu beschäftigen hat. So unkonkret und ungerichtet das Interesse zu diesem Zeitpunkt auch noch ist, genau dort lohnt es sich, den Nutzer mit Ihren Inhalten zu erreichen. Denn an dieser Stelle prägen Sie sein Bewusstsein für die weitere Beschäftigung mit diesem Thema. So können Sie bereits frühzeitig seine Aufmerksamkeit auf die Aspekte richten, in denen Sie mit Ihrer Lösung zu brillieren wissen. Gleichzeitig positionieren Sie Ihre Marke als glaubwürdigen Meinungsführer und gewinnen so das Vertrauen Ihres potenziellen Kunden.

2. Die Überlegungsphase

Ihr Nutzer hat ein grundlegendes Verständnis für das Thema gewonnen und sucht nun nach konkreten Lösungsoptionen. Aber Vorsicht: nicht automatisch bereits nach bestimmten Anbietern! So könnte zum Beispiel ein Vertriebsleiter zu diesem Zeitpunkt bereits erkannt haben, dass er die Effizienz seines Teams durch strukturiertere Kundendaten steigern kann. Nun beschäftigt er sich damit, was mit der Implementierung eines leistungsfähigen CRM-Systems auf ihn zukommen würde. Die Frage, für welchen Software-Anbieter er sich schließlich entscheidet, spielt für ihn an dieser Stelle aber noch keine übergeordnete Rolle. Mithilfe vertiefender Inhalte zeigen Sie zunehmend konkrete Lösungsmöglichkeiten auf. Beweisen Sie ein echtes Verständnis für die Herausforderungen Ihres potenziellen Kunden. So verankern Sie Ihre Marke als Mehrwertbringer im Kopf und schließlich im Relevant Set Ihres Nutzers.

3. Die Transaktionsphase

Erst jetzt sucht Ihr Nutzer nach konkreten Produktinformationen als Grundlage für die Kaufentscheidung. Kompakt und konkret. Haben Sie in den ersten beiden Phasen clever agiert, wird Ihr Interessent bei der Kaufentscheidung vor allem auf die Aspekte achten, die Sie zuvor als wichtig etabliert haben. Behalten Sie aber auch in dieser Phase unbedingt den Kundenfokus. Konzentrieren Sie sich in Ihrer Kommunikation nicht nur auf die Features Ihres Angebots, sondern vor allem auf die handfesten Vorteile, die sich daraus für Ihren Kunden ergeben. Durch das vorab gewonnene Vertrauen in Ihre Marke und das konkrete Kaufinteresse kann Ihr Vertrieb diese Leads nun besonders effizient verwerten und den Abschluss erwirken.

4. Bindungsphase

Betrachten Sie die Customer Journey nach einem erfolgreichen Verkauf nicht als abgeschlossen. Indem Sie Ihre Kunden – nun auch über gezielte Dialogmedien – weiterhin mit nutzenstiftendem Content versorgen, ebnen Sie den Boden für vielversprechende Upselling-Potenziale. Und fördern die langfristige Kundenbindung. Füttern Sie das Vertrauen in Ihre Marke weiterhin, damit Sie langfristig von Ihrer Investition in diesen Kunden profitieren.

Content Marketing entlang der Customer Journey braucht Verständnis

Damit Ihnen die gezielte Ansprache Ihrer Zielgruppe in den jeweiligen Phasen der Customer Journey gelingt, müssen Sie auf zwei Ebenen echtes Verständnis für Ihre (potenziellen) Kunden gewinnen: Sie müssen die Herausforderungen verinnerlichen, mit denen diese täglich konfrontiert sind und für die Ihr Angebot direkt oder auch indirekt eine Lösung darstellen kann. Und Sie müssen erkennen, in welcher Phase der Customer Journey sich Ihr Nutzer gerade befindet. Dabei helfen Ihnen Signale zu akuten Trigger-Events, die Rückschlüsse auf den jeweiligen Stand eines Unternehmens im Kaufentscheidungsprozess zulassen. Wie Sie diese mithilfe von Implisense Pro für Ihr Marketing nutzen, lesen Sie in einem früheren Beitrag in unserem Blog.

Prägen Sie den Entscheidungsprozess möglicher Kunden von Anfang an mit und profitieren Sie von einer merklichen Arbeitserleichterung im Vertrieb. Mit einer ganzheitlichen Content-Marketing-Strategie führen Sie Interessenten durch die gesamte B2B Customer Journey bis zum erfolgreichen Abschluss.

Relaunch vom Firmenverzeichnis Companies and Markets

Wenn Sie in den letzten Wochen das Firmenverzeichnis Companies and Markets besucht haben, werden Ihnen sicherlich zahlreiche Neuerungen aufgefallen sein.

Relaunch Companies and Markets Selections SuchergebnisseWir haben das Design aufgefrischt und die Seite damit für die User wesentlich übersichtlicher gestaltet. Die Suchergebnisse einer Selection sind nun klarer als solche zu identifizieren. Zudem verdeutlicht ein Histogram jetzt die Verteilung der Unternehmensgröße im Suchergebnis in Relation zum Gesamtdatenbestand.

Auch die Firmenprofile sind deutlich übersichtlicher gestaltet. Die Stammdaten im rechten Bereich wurden thematisch aufgeteilt und sind nun in der mobilen Ansicht auch direkt oben zu sehen. Zusätzlich werden nach dem Relaunch auch Gründungsdatum sowie Links zu den wichtigsten Social Media Seiten (Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing, etc.) mit ausgegeben.

Für ein besseres Sucherlebnis wurden Geschwindigkeit und Kompatibilität mit allen Browsern deutlich verbessert.

Relaunch Companies and Markets ProfileDie Veränderungen im Überblick

  • Höhere Übersichtlichkeit durch Card-Design
  • Zusätzliche Datenpunkte ergänzt: Alter/Gründung einer Firma, Links zu Social Media Sites
  • Suchergebnisse sind nun überall klickbar
  • Breadcrumbs wurden ersetzt durch “Home”- und “Back”-Buttons
  • Icons wurden komplett überarbeitet
  • Firmenprofile wurden um einen QR-Code ergänzt, um das Weitergeben von Links zu vereinfachen
  • Semantische Daten nach schema.org wurden überarbeitet
  • Suche mit dem Internet Explorer wurde verbessert
  • Schnelleres Laden der Seiten insbesondere bei der mobilen Nutzung

Über das Firmenverzeichnis

Companies and Markets bietet als Firmenverzeichnis eine intelligente und zeitgemäße Firmen- und Marktrecherche. Selections identifizieren Firmen, die sich mit innovativen Technologien, aktuellen Trends oder beliebigen anderen Suchbegriffen auf deren Websites beschäftigen. Dies wird durch die Anwendung moderner Text-Mining Verfahren auf die Inhalte der Firmenwebsites ermöglicht. Die einzelnen Firmenprofile liefern einen genaueren Überblick über die jeweiligen Firmen.

Beispielhafte Anwendungen

Schauen Sie gerne auf Companies and Markets vorbei.

Jahresrückblick 2018

2018 war ein sehr produktives Jahr für Implisense. Durch neu eingeführte teambasierte Organisationsstruktur mit OKR Methodik konnten deutlich mehr Entwicklungen parallel durchgeführt werden. Davon haben unsere Kunden durch vollständig neue Analysen, Software- und Datenservices profitiert. Erstmals liefert Implisense Daten zu mehr als 2.000.000 Firmen pro Tag an Kunden aus. Bei einem Kunden wurden mehr als 1.000 Nutzer in unserer Enterprise Lösung registriert. Durch den weiterhin gestiegenen Jahresumsatz können auch 2019 zusätzliche MitarbeiterInnen eingestellt werden. Damit unsere Kunden und Interessenten regelmäßig über Neuigkeiten zur Enterprise Sales Automation informiert werden, haben wir ein konsequentes Blogging und Social Media Publishing eingeführt. Das bildet auch die Basis für einen kompakten Rückblick über die Höhepunkte des letzten Jahres:

  • 5 neue Datenanalysen
  • 4 neue Produkte und Services
  • 3 neue Vermarktungspartner
  • 3 Messebeteiligungen und 3 Vorträge
  • 1 Jubiläumsfeier 5 Jahre Implisense
  • 1 überragender Team Event in Afrika

Ausgewählte Neuigkeiten aus 2018

in absteigend chronologischer Reihenfolge:

Neues Produkt: Bessere Gesprächsvorbereitung mit den Implisense Premium Reports

Datenanalysen: Persönlichkeitstypisierungen auf Firmenebene

Messebeteiligung: Implisense auf der TechCrunch Disrupt 2018 in Berlin

Datenanalysen: Internationale Aktivitäten von Firmen monitoren

Neuer Partner: RapidAPI vermarktet die Implisense API international

Neuer Partner: ABAS schließt Vermarktungspartnerschaft mit Implisense

Jubiläum: Implisense wird fünf

Messebeteiligung: Implisense stellt auf der DIGITAL2018 aus

Neues Produkt: E-Mail Qualifier zur Inbound Lead Qualification

Vortrag: Künstliche Intelligenz im Vertrieb bei log in. berlin.

Neuer Partner: Zapier ermöglicht Integration von Implisense in über 800 Systeme

Datenanalysen: Technographics – Verwendete Technologien bei Firmen erkennen

Datenanalysen: Erfolgreicher Abschluss des IBB Projekts Customer Prediction Platform (CPP)

Datenanalysen: So lassen sich 20 Trigger-Events im Vertrieb gezielt einsetzen

Team Event: Implisense goes Africa – Hackathon in Marrakesch

Neues Produkt: Companies and Markets launcht in Deutschland

Neues Produkt: Implisense Leads – individuelle Firmenselektionen als Service

Messebeteiligung: Enterprise Sales Automation auf der HTPC 2018

Ausblick

2019 wollen wir die Entwicklung und Vermarktung der Enterprise Sales Automation internationalisieren. Dafür suchen wir weitere kluge und sympathische Köpfe aus den Bereichen Software Engineering, Data Science und Marketing. Wenn 2019 auch ein Jahr ist, in dem Sie in eine der fortschrittlichsten Enterprise Sales Automation Technologien aus Deutschland investieren möchten, freuen wir uns über ein Gespräch, z.B. auf der HPTC 2019 in Bonn, auf der hub 2019 in Berlin oder ganz einfach am Telefon: +49 30 4833 1281.

Einfach und dauerhaft kostenlos E-Mail Adressen qualifizieren

Gewinnen Sie auf einen Blick einen ersten Eindruck, mit wem Sie es potenziell zu tun haben mit unserem neuen kostenlosen E-Mail Qualifier! Mit diesem neuen Produkt können Sie Ihre eingehenden E-Mail Adressen qualifizieren. Durch die automatische Weiterleitung auf die von Implisense erstellten Profilseiten des Companies-and-Markets-Netzwerks erhalten Sie die Möglichkeit, Basisinformationen zu den Sie kontaktierenden Firmen einzusehen. Dort sehen Sie die Stammdaten der Firma, einfache Analysen sowie Hinweise auf wirtschaftliche Aktivität und letzte Ereignisse bei der Firma.

Einfache, kostenlose Nutzung ohne Registrierung

Für die Nutzung dieses Dienstes benötigen Sie außer einem Webbrowser (z. B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge) keinerlei Voraussetzungen. Eine Registrierung bei Implisense ist nicht notwendig.

Geben Sie einfach in das Eingabefeld Ihres Webbrowsers folgende URL ein:

https://api.implisense.com/companies/byEmail/<E-Mail-Adresse>

Ersetzen Sie dabei <E-Mail-Adresse> durch die von Ihnen zu qualifizierende E-Mail-Adresse.

Probieren Sie es gleich einfach einmal mit unserer E-Mail-Adresse aus:

https://api.implisense.com/companies/byEmail/hello@implisense.com

Implisense E-Mail Qualifier

Einbindung des E-Mail Qualifiers in Ihre Website

Sie können den Dienst auch direkt in Ihre Webseite einbinden. Wie das funktioniert und was es sonst noch zu beachten gibt, erfahren Sie auf unserer Produktseite E-Mail Qualifier.


Diesen Dienst bieten wir dauerhaft kostenlos und ohne Registrierung oder Verpflichtungen an. Wenn Sie ihn nützlich finden, erzählen Sie bitte Ihren Geschäftspartnern davon! Auch wir freuen uns natürlich über Ihre Rückmeldung.