Finanzkennzahlen via API

Finanzkennzahlen

Ab sofort lassen sich über die Implisense API Finanzkennzahlen zu mehr als 1 Mio. Firmen in Deutschland abfragen. Hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Verfügbare Finanzkennzahlen per API:

  • Bilanzsumme in Euro
  • Umsatz in Euro
  • Gewinn in Euro
  • Mitarbeiteranzahl

Mögliche Anwendungen:

  • Signups automatisch mit letztem Umsatz anreichern
  • Kunden mit stark wachsender Mitarbeiterzahl finden
  • Unternehmen mit hohem Investitionspotenzial erkennen

Häufige Fragen und Antworten

  • Woher stammen die Finanzkennzahlen?
    Die Daten stammen aus den offiziellen veröffentlichten Jahresabschlüssen und werden einzeln extrahiert und validiert.
  • Sind Umsätze zu allen Firmen erhältlich? 
    In Deutschland ist eine Firma erst ab einer gewissen Größe verpflichtet, Umsätze zu veröffentlichen. Dazu zählen v.a. mittelgroße und große Unternehmen.
  • Woher stammen die Mitarbeiterangaben?
  • Diese Angaben sind Teil der veröffentlichten Jahresabschlüsse und werden durch die Unternehmen selbst mitgeteilt.
  • Wie aktuell sind die Jahresabschlüsse?
    Es werden die jeweils neuesten Jahresabschlüsse beim Bundesanzeiger abgefragt. 
  • Was kosten Abfragen?
    Preise zur Nutzung des neuen API Endpunkts finden sich auf RapidAPI

Implisense auf dem SAP Data Marketplace

Mit der Einführung des Data Marketplace für die SAP Data Warehouse Cloud können Anwender auf einfache Weise externe Daten für interne Fragestellungen integrieren. Das Entdecken, Testen und Lizensieren von Daten wird so deutlich vereinfacht. Implisense zählt mit seinem 360 Grad Datenbestand zu Firmen aus Deutschland zu einem der ersten Anbieter auf dem neu geschaffenen Data Marketplace von SAP.

Geplante Datenangebote für das Lieferanten-Management und Marketing sind:

Lieferanten-Management (Supply Chain-Management)
– Firmenstammdaten
– Aktuelle Finanzkennzahlen
– Geographische Exponierung
– Beteiligte/assoziierte Unternehmen
– Risiko-Signale aus News

B2B Account Based Marketing
– Wachstumssignale
– Technology-Stack von Firmen
– Digitalisierungsgrad
– IT-Spending

Mehr Informationen zum SAP Datenmarktplatz unter
https://discover.sap.com/data-marketplace/en-us/data-marketplace.html

Photo by Stephen Dawson on Unsplash

Implisense API Version 1.90 und Update Marktplatz RapidAPI

In dieser Woche haben wir zum Abschluss des Jahres nochmal ein Update unserer API veröffentlicht, sie ist nun in Version 1.90 verfügbar. Das Update hat es durchaus in sich und verbessert die Benutzbarkeit der API aus unserer Sicht erheblich.

API Version 1.90

Zunächst haben wir POST /lookup und GET /companies/{id}/data zu einem Endpunkt POST /companies/data kombiniert, der die Daten zu der Firma, die beim Lookup auf dem ersten Platz landet, zurückliefert. So benötigt man statt zwei nur noch einen Request. Auch wurden GET /companies/{id}/data und alle anderen GET /companies/{id}/-Endpunkte dahingehend erweitert, dass sie statt nur mit der Implisense ID jetzt auch mit Anfragen, wie Firmennamen oder auch E-Mail-Adressen funktionieren (also z. B. GET /companies/Implisense/data oder GET /companies/hello@implisense.com/data). Das funktioniert aber natürlich nur mit eindeutigen Firmennamen.

Eine wichtige Neuerung ist der GET /suggest/{prefix}-Endpunkt, der die alte Autovervollständigung ersetzt. Dieser Suggester kann zu einem Präfix nicht nur Firmen (mit IDs), sondern auch mögliche Filter (Orte, Branchen, Größen) vorschlagen, die dann in der Suche verwendet werden können.

Am Ende dieses Textes finden Sie eine komplette Liste der Veränderungen.

Implisense auf dem Marktplatz RapidAPI

Außerdem haben wir unser Angebot auf dem Marktplatz RapidAPI erweitert. Neben den Firmendaten ist dort nun auch die Suche aus unserer API als German Company Search API verfügbar. Damit können Sie ganz leicht unseren Index per Volltextsuche und diversen Filtern durchstöbern und geeignete Firmen für Ihre Ansprachen und Kampagnen finden. Zur Erinnerung: Über den Marktplatz RapidAPI können Teile unserer API direkt gebucht und integriert werden. Die Abrechnung erfolgt automatisch nach Verbrauch über den Marktplatz. So können die Prozesse der Aktivierung, Authentifizierung und Rechnungsstellung sehr effizient gestaltet werden. Ein Abonnement der API auf RapidAPI ist zudem jederzeit kündbar.

Insgesamt bieten wir nun drei Angebote auf diesem Marktplatz an:

  1. German Company Lookup and Activity Check API (kostenlos, limitiert auf 1000 Anfragen pro Monat): Bietet eine Nachschlagefunktion (Lookup) und liefert Basisinformationen zu allen im deutschen Handelsregister gelisteten Firmen. Entspricht dem POST /lookup-Endpunkt aus unserer API.
  2. German Company Data API (freemium): Liefert detaillierte Daten zu allen im deutschen Handelsregister gelisteten Firmen für eine Integration in Ihr Endsystem (CRM, MAS, ERP etc.). Entspricht dem GET /companies/{id}/data-Endpunkt aus unserer API.
  3. German Company Search API (freemium): Ermöglicht die Integration von Suchfunktionalität in Ihr Endsystem. Entspricht dem POST /search-Endpunkt aus unserer API.

Wir ermutigen Sie, diese APIs auszuprobieren, alle drei können kostenlos ausprobiert werden (die erste API ist sogar komplett kostenlos). Wir versichern Ihnen, dass Ihre Endsysteme enorm davon profitieren werden, dass sie weder initial leer sind, noch permanent aufwendig gepflegt werden müssen. Natürlich freuen wir uns wie immer, von Ihnen zu hören!

Hier können Sie die aktuelle Version der Dokumentation herunterladen (in Englisch).

Sehen Sie sich die interaktive Dokumentation der Implisense API Version 1.90 hier online an.

Mehr Informationen über die Implisense API finden Sie hier.


Changelog (in English):

  • A new endpoint POST /companies/data is provided, which essentially combines the POST /lookup-endpoint with the GET /companies/{id}/data-endpoint. That is, you can specify lookup attributes to identify a company and then the data for the top hit is returned.
  • In the same spirit all the various GET /companies/{id}/-endpoints (/data, /people, /events, /links, /topics) have been transformed to accept a lookup query in addition to just the id (the id keeps working, of course). So, for example, instead of GET /companies/DEVFCLQFW054/data you can now also request GET /companies/Implisense/data or even GET /companies/hello@implisense.com/data. This works well only for companies with unique names, such as Implisense or Scout24, but does not work for companies with more generic names.
  • A new endpoint GET /suggest/{prefix} is provided, which replaces the deprecated /autocomplete-endpoint. This new endpoint is much more powerful in that it returns not only company suggestions, but also suggestions for filters, such as locations or industries.
  • The first result of the /lookup-endpoint is now completely freely available, no authentication is required. The only limitation is that the company url of the resulting company is not included in the output.
  • The /lookup-endpoint now supports a query parameter “size”, which lets you limit the number of results you want to have returned. The maximum number of results (ten) remains unchanged.
  • The “locationsFilter”-attribute for /search and /recommend supports now also five-digit zip codes for Germany (previously only two-digits).
  • The previously deprecated endpoints /autocomplete and /companies/{id}/dataplus have been removed.

Mehr Zeit zum Verkaufen dank Sales Automation

Haben Sie jemals einen potenziellen Deal nicht abschließen können, weil es Ihnen untergegangen ist, rechtzeitig nachzufassen? Verbringen Sie zu viel Zeit damit, Leads in Ihr CRM-System einzugeben und den Datensatz im weiteren Kontaktverlauf zu pflegen? Und ermüden Sie zeitraubende Terminfindungen mit Kunden oder Interessenten, bei denen mehrere E-Mails hin und her geschickt werden müssen, ebenso sehr? Unzählige solcher frustrierender Kleinigkeiten in Ihrem Sales-Alltag schlagen sich nicht nur negativ auf Ihre Laune nieder, sondern lähmen vor allem auch Ihren Vertriebsprozess. Denn sie binden Ressourcen, die Sie besser in den aktiven Verkauf investieren sollten. Die gute Nachricht: Viele dieser zeitraubenden Aufgaben können Sie mittels Software und KI einfach automatisieren. Mithilfe sinnvoller Sales Automation schaffen Sie sich unliebsame Aufgaben vom Tisch, erhöhen Ihre Effizienz im Vertrieb und ganz nebenbei häufig auch noch die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Ein paar Beispiele:

Vertriebsmitarbeiterin Sales Automation

Lead-Behandlung automatisieren

Dreh- und Angelpunkt vieler Lösungen zur Sales Automation ist Ihr CRM-System. Hier fließt manuell eine Menge Fleißarbeit hinein, die sich mithilfe einfacher Automatisierungs-Lösungen deutlich reduzieren lässt. Statt zum Beispiel regelmäßig LinkedIn nach neuen interessanten Kontakten zu durchsuchen und sich dabei durch zahllose längst bekannte Profile zu klicken, können Sie sich als Premium-User auch einfach die neuen Profile zu ihren voreingestellten Suchkriterien zusenden lassen. Verbunden mit einer cleveren Lösung zur Datenanreicherung, zum Beispiel der Implisense API, wird Ihr CRM-System automatisch mit allen relevanten Daten zu Ihren Leads befüllt – Sie sparen sich die manuelle Eingabe und nicht zuletzt auch die Recherche dieser Informationen. Obendrein können Sie sich tagesaktuell Trigger-Events zu Ihren Kontakten frei Haus liefern lassen, sodass Sie keinen vielversprechenden Kontaktanlass mehr verpassen. Und wenn Sie es ganz einfach haben wollen, ermittelt Implisense Leads die Gemeinsamkeiten Ihrer besten Kunden und schlägt Ihnen weitere Unternehmen vor, die höchstwahrscheinlich ein großes Interesse an Ihren Produkten haben dürften. Nur anrufen müssen Sie noch selbst.

Sales Automation im Kundenkontakt

Apropos anrufen: Den Kundenkontakt selbst mithilfe von Self Dialern oder Massenmails zu automatisieren, ist in der Regel keine sehr erfolgversprechende Option. Stattdessen gewinnen Sie mit einer schlauen Automatisierung der vielen kleinen Zeitfresser drum herum mehr Zeit, um sich selbst stärker auf diesen Kern-Aspekt des Vertriebs zu konzentrieren. Zum Beispiel das Tracken Ihres Kontaktverlaufs mit dem Interessenten: Wann Sie mit wem telefoniert oder gemailt haben, müssen Sie nicht mehr händisch vermerken. Das können Sie auch durch Software erledigen lassen. Bei einigen Diensten können Sie die KI sogar eine knappe Zusammenfassung der wichtigsten Themen aus Ihrem Telefonat erstellen lassen.

Und auch die Terminfindung mit Ihren Kunden und Interessenten muss nicht sich nicht mehr auf diverse Mails erstrecken. Nutzen Sie Tools oder Web-Dienste, mithilfe derer Sie eine Reihe von Termin-Slots in Ihrem Kalender freigeben und sich Ihr Gesprächspartner einfach per Klick in einen davon einbuchen kann. So bleibt Ihnen mehr Zeit für die Vorbereitung des Gesprächs. Auch das ist Sales Automation.

Automatisches Reporting entlastet Führungskräfte

Natürlich lässt sich nicht nur das Befüllen Ihres CRM-Systems automatisieren, sondern auch dessen Interpretation. Automatisierte Reportings versorgen den Teamlead mit wichtigen Kennzahlen zur effizienten Steuerung der Sales-Abteilung. Sodass die internen Prozesse auf dieser Grundlage noch weiter optimiert werden können.

Viele kleine Bausteine, die Sie im Arbeitsalltag kräftig entlasten. Schaffen Sie sich mehr Freiraum für den aktiven Vertrieb mithilfe cleverer Sales Automation. So schaffen Software und KI am Ende das Kunststück, dass für Ihre Kunden mehr vom Menschen übrig bleibt. Die Grundlage für eine begeisternde Kundenerfahrung und ein echtes Vertrauensverhältnis. 

Die Software-as-a-Service-Lösung von Implisense bietet Ihnen die Sales Intelligence für den zeitgemäßen Firmenkundenvertrieb. Jetzt kostenlosen Testzugang anfordern.