Company networks available

For Implisense users, the analysis of companies for their public connections to other companies in Germany is now unlocked. With more than 100 million connections included, it is one of the largest graphs on the German company landscape.

Company network of Apple GmbH in Germany (detail)

An essential part of the relations results from links between the companies through their company websites as well as through the mandatory organ representatives – mostly managing directors:inside – who have to be publicly known in business dealings on behalf of the respective companies.

Together with pilot users, we list here the most common use cases for using corporate networks to build and maintain business customer and supplier relationships:

Top 5 Use Cases

  • Find key people in management
  • Identify trouble spots and affected companies
  • Discover competitors among customers
  • Trace supply dependencies
  • Conduct who-knows-who research

To find company networks on implisense.com, call up a company profile. If there are public links to other companies, you can find a tile Network in the company profile. By clicking on “Interactive network” you can filter and expand the displayed company network.

To analyze relevant companies and relationships, the company networks can be expanded, zoomed and filtered

Outlook

Already in the planning stage is the expansion of the networks to include current events on interruptions or failures in the network, in order to gain a better understanding of possible impairments of complex supply relationships. In particular, this will incorporate new findings from the CoyPu research program in the third call of the AI innovation competition from the German Federal Ministry of Economics.

Do you have questions about the use? We are happy to receive messages at hello@implisense.com

Firmennetzwerke verfügbar

Für alle Nutzer:innen ist ab sofort die Analyse von Firmen auf deren öffentliche Verbindungen zu anderen Firmen in Deutschland freigeschaltet. Mit mehr als 100 Millionen enthaltenen Verbindungen ist es einer der größten Graphen über die deutsche Firmenlandschaft.

Firmennetzwerk der Apple GmbH in Deutschland (Ausschnitt)

Ein wesentlicher Teil der Beziehungen ergibt sich aus Links zwischen den Firmen durch deren Firmenwebseiten als auch durch die zwingend erforderlichen Organvertreter – zumeist Geschäftsführer:innen – die stellvertretend für die jeweiligen Firmen im Geschäftsverkehr öffentlich bekannt sein müssen.

Gemeinsam mit Pilotnutzern nennen wir hier die häufigsten Anwendungsfälle, um Firmennetzwerke für zum Aufbau und zur Pflege von Geschäftskunden- und Zulieferbeziehungen zu nutzen:

Top 5 Anwendungsfälle für Firmennetzwerke

  • Schlüsselpersonen im Management finden
  • Krisenherde und betroffene Firmen ermitteln
  • Wettbewerber bei Kunden entdecken
  • Lieferabhängigkeiten nachvollziehen
  • Wer-kennt-wen Recherchen durchführen

Um die Firmentzwerke auf implisense.com zu finden, rufen Sie ein Firmenprofil auf. Sofern öffentliche Links zu anderen Firmen vorliegen, können Sie im Firmenprofil eine Kachel Netzwerk finden. Mit dem Klick auf “Interaktives Netzwerk” lässt sich das angezeigte Firmennetzwerk filtern und erweitern.

Zur Analyse relevanter Firmen und Beziehungen lassen sich die Firmennetzwerke erweitern, zoomen und filtern

Voraussetzungen

Für die uneingeschränkte Nutzung von Firmennetzwerken ist ein kostenpflichtiger Implisense Plus Account die Voraussetzung. Wenn Sie diesen bereits haben, finden Sie die Netzwerke direkt in den jeweiligen Firmenprofilen. Sie haben noch keinen Zugang zu Implisense Plus? Eine Lizenz für Implisense Plus lässt sich hier bestellen.

Ausblick

Bereits in Planung ist die Erweiterung der Netzwerke um aktuelle Ereignisse zu Unterbrechungen oder Ausfällen im Netzwerk, um ein besseres Verständnis über mögliche Beeinträchtigungen komplexer Lieferbeziehungen zu erhalten. Hierbei fließen insbesondere neue Erkenntnisse aus dem Forschungsprogramm CoyPu im dritten Aufruf des KI-Innovationswettbewerbs vom Bundeswirtschaftsministerium ein.

Haben Sie Fragen zur Nutzung? Wir freuen uns über Nachrichten unter hello@implisense.com

New classification for company sizes in the Implisense database

You may have already noticed: Since the beginning of May, we have adjusted our filters and outputs in our products according to company size, turnover and number of employees. From seven different classes for turnover and seven different classes for the number of employees, we have now created four classes for company sizes based on the EU definition of SMEs. In concrete terms, this means that they are classified as follows:

shortcut name number of employees annual turnover
MICRO micro companies < 10 < 2 Mio. €
SMALL small companies 10 – 49 2 – 10 Mio. €
MEDIUM medium-sized companies 50 – 249 10 – 50 Mio. €
LARGE large companies > 250 > 50 Mio. €

Most of our products have already been converted. You can see this, for example, in the modified filters in Implisense Pro or in the generated files for Implisense Leads and Implisense Qualify. For the Implisense API the updated documentation version 1.70 will be released soon, but the filters are already adapted.

We hope that we have standardized and simplified the segmentation in this dimension for you with these changes. If you have any questions or feedback, we look forward to hearing from you by e-mail at hello@implisense.com or by using our contact form!

Neue Einstufung für Unternehmensgrößen im Implisense Datenbestand

Es ist Ihnen vielleicht schon aufgefallen: Seit Anfang Mai haben wir in unseren Produkten unsere Filter und Ausgaben über die Unternehmensgröße, Umsatz und Mitarbeiteranzahl angepasst. Aus sieben verschiedenen Klassen für Umsatz und sieben verschiedenen Klassen für Mitarbeiteranzahl haben wir nun vier Klassen für Unternehmensgrößen geschaffen, die sich an der KMU-Definition der EU orientieren. Konkret bedeutet das folgende Einstufungen:

Kürzel Name Mitarbeiteranzahl Jahresumsatz
MICRO Kleinstunternehmen < 10 < 2 Mio. €
SMALL Kleines Unternehmen 10 – 49 2 – 10 Mio. €
MEDIUM Mittelgroßes Unternehmen 50 – 249 10 – 50 Mio. €
LARGE Großunternehmen > 250 > 50 Mio. €

In unseren Produkten ist die Umstellung schon größtenteils vollzogen. Sie können das z. B. an den geänderten Filtern in Implisense Pro entdecken oder an den generierten Dateien für Implisense Leads und Implisense Qualify. Für die Implisense API wird in Kürze die aktualisierte Dokumentation Version 1.70 erscheinen, die Filter sind aber jetzt schon angepasst.

Wir hoffen, dass wir mit diesen Änderungen für Sie die Segmentierung in dieser Dimension standardisiert und vereinfacht haben. Falls Sie Fragen oder Rückmeldungen haben, freuen wir uns natürlich über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail unter hello@implisense.com oder über unser Kontaktformular!

News about Implisense Qualify

update qualifyDo you have extensive newsletter lists or contact lists from your CRM? Then this product update might be interesting to you: Implisense Qualify now automatically checks if a contact’s company still exists. Note: This new feature works for companies registered in Germany only.

From projects for data enrichment and data cleaning of large CRM systems one knows the problem well enough. Many companies no longer exist, but how do you find this out quickly? Use Implisense Qualify to find companies that are officially no longer economically active.  Implisense Qualify now supplements the column with the field economic activity without any additional costs.

Furthermore, we can now also add additional fields to your company’s master data, e. g. telephone number of the head office, official business purpose or the names of the managing directors.

Are you interested or have questions? Then we will be more than happy to help you!

More information can be found on the Implisense Qualify product page.