Trigger-Events sind ideale Gelegenheiten, um Ihre Kontakte zu einem Zeitpunkt zu erreichen, zu dem sie besonders geneigt sind, Ihr Produkt oder Ihre Leistung zu erwerben. Kürzlich haben wir Ihnen einige Tools vorgestellt, mit denen Sie Trigger-Events identifizieren können. Damit Sie auch wissen, wonach zu suchen sich lohnt, finden Sie in diesem Beitrag 20 konkrete Beispiele. Nutzen Sie diese und weitere Anlässe für eine besonders gezielte Ansprache in Marketing und Vertrieb.

Wirtschaftliche Veränderungen als Trigger-Events

Das Hauptziel jedes Unternehmens ist es, Geld zu verdienen. Wenn Sie Ihrem potenziellen Kunden mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung dabei helfen können, Einnahmen zu steigern oder Ausgaben zu reduzieren, weckt das mit großer Wahrscheinlichkeit dessen Interesse. So eignen sich Trigger-Events, die direkte Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Situation des Unternehmens zulassen, sehr gut als Kontaktanlass.

Das Unternehmen …

  • … gewinnt einen großen Kunden.
  • … wächst – hinsichtlich Umsatz oder Mitarbeitern.
  • … weist Verluste aus.
  • … ist von Preisänderungen bei wichtigen Ressourcen betroffen.
  • … hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen oder geht an die Börse.

Veränderungen auf struktureller oder organisatorischer Ebene

Richtet sich ein Unternehmen organisatorisch und strukturell neu aus, ist das für Sie als potenzieller Lieferant eine große Chance. Schließlich wird der Status quo hinterfragt – die Offenheit für Neues ist groß. Solche Veränderungen können sich auf unterschiedliche Weise äußern.

Zum Beispiel:

  • Es werden neue Führungskräfte berufen.
  • Das Unternehmen zieht um.
  • Es finden Fusionen, Übernahmen oder Zukäufe statt.
  • Das Unternehmen schafft neue Positionen oder verteilt Kompetenzen um.

 

Ereignisse im Wettbewerbsumfeld

Beobachten Sie auch das Verhalten Ihres potenziellen Kunden am Markt sowie Ereignisse, die wichtige Wettbewerber oder die gesamte Branche betreffen. Daraus können Sie wertvolle Chancen und einen spezifischen Bedarf Ihres Kontakts ableiten.

  • Ihr potenzieller Kunde führt ein neues Produkt/einen neuen Service ein.
  • Ein wichtiger Wettbewerber führt ein neues Produkt/einen neuen Service ein.
  • Das Unternehmen tritt in einen neuen Markt ein.
  • Es gibt signifikante Veränderungen bei einem wichtigen Wettbewerber.
  • Eine Innovation mit großer Bedeutung für die Branche wird verkündet.
  • Eine neue Gesetzeslage verändert die Marktbedingungen.

 

Personenbezogene Trigger-Events

Haben Sie bereits einen konkreten Kontakt zu Ihrem potenziellen Kunden oder ist Ihnen zumindest der jeweilige Ansprechpartner bekannt, lohnt es sich, neben Firma und Branche auch Ereignisse im Auge zu behalten, die diese Person betreffen.

Ihr Kontakt …

  • … steigt auf oder wechselt den Job.
  • … nimmt an einer Konferenz teil.
  • … postet einen Inhalt, der auf Interesse an Ihrem Produkt/Ihrer Leistung schließen lässt.
  • … öffnet Ihre E-Mail.
  • … äußert Unzufriedenheit mit dem aktuellen Lieferanten.

 

Trigger-Events frei Haus mit Implisense Pro

Mit Implisense Pro werden Sie tagesaktuell über zahlreiche Veränderungen informiert, die Ihre Leads betreffen. Der Algorithmus wertet unzählige Quellen aus und alarmiert Sie vollautomatisch. So verpassen Sie keinen Anlass mehr, um vielversprechende Kontakte von Ihrem Produkt oder Ihrer Leistung zu überzeugen.

Nutzen Sie diese und weitere Trigger-Events für Ihren nachhaltigen Vertriebs- und Marketingerfolg!


Trigger-Events mit Implisense Pro finden

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden zu wichtigen Veränderungen bei Ihren B2B-Kontakten – mit Implisense Pro.

Jetzt kostenlos ausprobieren!