Wir haben in der letzten Woche die neue Implisense API Version 1.80 veröffentlicht. Dabei haben wir im Zuge der Offenlegung unseres Lookups auch intern einen neuen Endpunkt GET /lookup/{query} hinzugefügt, der Ihnen auch im JSON-Format passende Firmentreffer zu einer Anfrage liefert. Weiterhin integrieren wir unsere öffentlichen Firmenprofile auf der Rechercheplattform Companies and Markets nun auch enger in die API und liefern die entsprechenden Links auch beim Lookup mit zurück.

Bei den Social Media Links haben wir die stillgelegte Plattform Google+ entfernt, dafür die Bewertungsplattform Kununu hinzugefügt. Außerdem haben wir den wenig genutzten Endpunkt /autocomplete als nicht länger unterstützt markiert. Er wird in der Zukunft durch einen funktional überlegenen /suggest-Endpunkt ersetzt werden.

Hier können Sie die aktuelle Version der Dokumentation herunterladen (in Englisch).

Sehen Sie sich die interaktive Dokumentation der Implisense API Version 1.80 hier online an.

Mehr Informationen über die Implisense API finden Sie hier.

Changelog (in English):

  • A new endpoint GET /lookup/{query} has been introduced. It essentially functions the same as the POST /lookup-endpoint with the query being used to fill the query-field in the LookupRequest.
  • The result of the /lookup-endpoint now includes the link to the public company web profile provided by Implisense.
  • The endpoint /topics now additionally returns the „threshold“ parameter back in the output.
  • The endpoint /autocomplete has been marked as deprecated and is no longer documented. It will be replaced by an improved suggester endpoint.
  • The deprecated /profile-endpoint has been removed.
  • We removed Google+ from and added Kununu to the list of possible social media items.