DIGITAL2018: The Summit of ideas on digitization

From 7th to 8th November 2018, the Cologne Exhibition Grounds were dedicated to the major task of digitisation with a special focus on German SMEs.

An event with the aim of speeding up, networking, explaining and helping to shape the future

The event, which was organized by Deutsche Telekom for the first time in this format and size in Cologne, was intended to motivate, network and accelerate. The fact that such a big topic as digitization leads to a successful event is not self-evident. Digitization is a phenomenon that permeates every corner of the economy and does not stop there. The many facets of digitization could easily lead to visitors being overwhelmed. But that didn’t happen, thanks to a smart trade fair design.

presentation at DIGITAL2018.
presentation at DIGITAL2018.

The two days were structured with constant keynote speeches in various areas in order to attract visitors to the fair on a variety of topics and with a wide range of demands. CEOs such as Tim Höttges, Apple Co-Founder Steve Woszniak or Sigmar Gabriel from a political point of view reported on digitisation on the global stage. Major players such as Huawei and Samsung showed upcoming innovations such as foldable displays in end devices. Many exhibits demonstrated Internet of Things solutions, even there, one would not expect them immediately, e.g. for monitoring the health of beehives. The TU Munich showed prototypes of a special Hyperloop Train, Fraunhofer demonstrated a simple robot programming as an advanced training program.

Start-Up-Square: A space for digital “future creators” at DIGITAL2018

About 20 startups from the Telekom TechBoost program presented their mostly data-driven innovations, for example in the area of mobility data, biological data or company data. Implisense exhibited in this area with its own stand at DIGITAL18 to present our latest product “Implisense Reports” for the first time.

product presentation "Implisense Reports"
product presentation “Implisense Reports”

The Implisense Reports have been developed to enable small or large companies with a CRM system to receive up-to-date news and analytical insights on the business model for all existing customers. Since the reports can also be displayed as web pages within a CRM, time-consuming integrations or data reconciliation are not necessary.

After two days at the trade fair, we will take a deep breath in Berlin, reflect on the positive feedback and look forward to seeing the successful DIGITAL2018 format again next year.

 

Further information about the DIGITAL2018.

We will be happy to answer your questions about the new “Implisense Reports” by e-mail.

Pictures by Dr. Andreas Schäfer

DIGITAL2018: Der Gipfel der Ideen in Sachen Digitalisierung

Vom 07. bis 08.11.2018 ging es auf dem Messegelände Köln um die große Aufgabe der Digitalisierung mit besonderem Blick auf den deutschen Mittelstand. 

Eine Veranstaltung mit dem Ziel, zu beschleunigen, vernetzen, erklären und mitzugestalten

Motivieren, vernetzen und beschleunigen sollte die Veranstaltung, welche durch die Deutsche Telekom erstmalig in diesem Format und in dieser Größe in Köln organisiert wurde. Dass ein so großes Thema wie Digitalisierung zu einem erfolgreichen Event führt, ist nicht selbstverständlich. Die Digitalisierung durchzieht sich durch alle Winkel der Wirtschaft und hört da nicht auf. Leicht könnte der Facettenreichtum der Digitalisierung zu einer Überforderung der Besucher führen. Das passierte aber nicht, dank einer klugen Messegestaltung.

Vortrag auf der DIGITAL2018.
Vortrag auf der DIGITAL2018.

So wurden die zwei Tage mit ständigen Impulsvorträgen in verschiedenen Bereichen strukturiert, um die Messebesucher zu unterschiedlichen Themenbereichen mit vielfältigem Anspruchsgrad abzuholen. Von der Digitalisierung auf der globalen Bühne berichteten CEOs wie Tim Höttges, Apple Co-Founder Steve Woszniak oder Sigmar Gabriel aus politischer Sicht. Große Player wie Huawei oder Samsung zeigten demnächst kommende Innovationen wie z.B. faltbare Displays in Endgeräten. Viele Exponate demonstrierten Internet of Things Lösungen, auch dort, man sie nicht sofort erwartet hätte, etwa zum Monitoring der Gesundheit von Bienenstöcken. Prototypen eines speziellen Hyperloop Trains zeigte die TU München, Fraunhofer demonstrierte eine einfache Roboterprogrammierung als Weiterbildungsprogramm.

Start-Up-Square: Platz für digitale Zukunftsgestalter bei der DIGITAL2018

Rund 20 Startups aus dem Telekom TechBoost Programm zeigten ihre zumeist datengetriebenen Innovationen, etwa im Bereich Mobilitätsdaten, biologischer Daten oder Firmendaten. In diesem Bereich war Implisense mit eigenem Stand vertreten, um auf der DIGITAL18 erstmalig unser neuestes Produkt “Implisense Reports” vorzustellen.

Produktpräsentation "Implisense Reports"
Produktpräsentation “Implisense Reports”

Die Implisense Reports sind entstanden, um als kleines oder großen Unternehmen mit einem CRM zu allen Bestandskunden tagesaktuelle News und analytische Insights zum Geschäftsmodell zu erhalten. Da sich die Reports als Webseiten auch innerhalb eines CRM anzeigen lassen, sind aufwändige Integrationen oder Datenabgleiche nicht nötig.

Nach zwei Tagen Messe werden wir in Berlin erstmal wieder durchatmen, das positive Feedback reflektieren und uns darauf freuen, wenn sich das gelungene Format der DIGITAL2018 auch im nächsten Jahr wiederholt.

Weitere Informationen zur DIGITAL2018.

Ihre Fragen zu den neuen “Implisense Reports” beantworten wir Ihnen gerne per E-Mail.

Fotos: Dr. Andreas Schäfer